Fortbildung in Hypnose für Hebammen

 

 

Fortbildung in Hypnose für Hebammen

in 4 Modulen zu je 2 Tagen von

15. November 2019 - 07. März 2020

Wird vom ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 54 freien Fortbildungspunkten anerkannt.

1. Modul, Grundlagen Hypnose

 

Einleitungstechniken

- Die Blitzinduktion, wenn es schnell gehen muss

- Die Blickfixation, eine klassische Hypnose-Einleitung, die noch immer ihre Faszination hat

- Die indirekten Techniken, sanft und elegant

 

Rapport

- Eine optimale Gesprächsbasis herstellen

 

Formulieren von Suggestionen, die Sprache der Hypnose

- Posthypnotische Suggestionen, Hypnose nach der Hypnose

 

Reorientierung, richtiges Zurücknehmen von Suggestionen und Aufwecken

 

Hilfreiche Hypnose auch ohne Trance oder die Kraft der Worte

- Erzählen hypnotischer/heilsamer Geschichten

 

Das Unbewusste, der hilfreiche Experte im Bunde

- Die Ressourcen der Paare aktivieren

- Absichern und Abklären – „Wie erkenne ich, dass ich das Richtige getan habe?“

- Kommunikation mit dem Unbewussten über Fingerzeichen oder Pendel

 

 

2. Modul, Hypnose zur Geburtsvorbereitung und im Kreißsaal

 

Angst  - Von der Entstehung zur Auflösung

- Die Psychologie der Angst verstehen

- Hypnotische Techniken zum Auflösen von Ängsten 

- Hilfreiche Geburtsaffirmationen

 

Hypnose im Umgang mit Schmerzen

- Techniken zur Schmerzkontrolle während und nach der Geburt

 

Vorbereitungskurse und Seminare erfolgreich gestalten mit hypnosystemischer Kommunikation 

- Mit hypnotischer Kommunikation eine optimale Lernhaltung bei den werdenden Eltern fördern

- Die Aufmerksamkeit fokussieren

- Skeptische TeilnehmerInnen motivieren

- In einer Gruppe auf jede und jeden Teilnehmer individuell einstellen

 

Erlernen von Gruppenhypnose

- Die Paare im Umgang mit Hypnose trainieren

- Umgang mit Störungen während der Übungen

- Übungen für Zuhause mitgeben

 

 

Zusatzmodul - Selbsthypnose

 

- Selbsthypnose für die eigene Psychohygiene

- Sich selbst in Trance versetzen lernen

- Erlernen von Autosuggestionen

- Erkennen und Bearbeiten eigener Grenzen und Beschränkungen

- Ressourcen entdecken und nutzen

- Den Heiler im Inneren finden
- Mit eigenen belastenden (Geburts-)Erlebnissen umgehen

 

Wir stellen Ihnen kostenfrei Schrift- und Audiomaterial zur Verfügung, welches Sie im Kurs einsetzen und auch an die Paare, die zu Ihnen kommen, weitergeben können.

Fortbildung:

Wird vom ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 54 freien Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Zeit:

    1. Modul 4 Tage:

 

    WE1 (13UE)    Fr., 15.11.2019, 14:00-20:00 Uhr,    Sa., 16.11.2019, 09:30-18:00 Uhr

    WE2 (13UE)    Fr., 10.01.2020, 14:00-20:00 Uhr,    Sa., 11.01.2020, 09:30-18:00 Uhr

 

    2. Modul 4 Tage:

 

    WE3 (13UE)    Fr., 07.02.2020, 14:00-20:00 Uhr,     Sa., 08.02.2020, 09:30-18:00 Uhr

    WE4 (13UE)    Fr., 06.03.2020, 14:00-20:00 Uhr,     Sa., 07.03.2020, 09:30-18:00 Uhr

 

Kursbeitrag 1. & 2. Modul gesamt € 1.360,--

 

Zusatzmodul Selbsthypnose 

Wird vom ÖHG lt. § 37(6) HebG. mit 6 freien Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Zeit: 1 Tag (8UE): Sa., 28.03.2020, 09:30-18:00 Uhr

 

Zusatzmodul Selbsthypnose € 150,--

 

Ort:    Praxis Hill-Hypnosen, Pichlerweg 4a, 4061 Pasching bei Linz

Mit freundlicher Unterstützung durch das Österreichische Hebammengremium
Fortbildung in Hypnose für Hebammen + Anmeldeformular
Folder Hebammen Nov-März 19:20.pdf
PDF-Dokument [4.4 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hill | Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt